Unsere 2 Maxi Mannschaften gewinnen fast alle Spiele

Lena LindthalerMaxis

Saisonbericht 2017/18:  Maxis

Training: Sonja Bär, Olena Lindthaler, Unterstützung durch Tim König

Die Maxis sind bei den 4+1-Turnieren immer mit zwei Mannschaften angetreten und waren durchweg sehr erfolgreich. Sie haben im Prinzip fast alle Spiele gewonnen und zeigten wirklich eine tolle Leistung! Ihr Spielverständnis, ihre Wurftechnik, ihr taktisches Verhalten und auch die Schnelligkeit haben sich unglaublich positiv entwickelt.

Der Trainingsbesuch war in der Regel gut, es waren immer 12-16 Kinder oder mehr dabei. Einige der Spieler sind parallel noch in anderen Sportarten wie Fußball oder Tischtennis aktiv. Es wäre schön, wenn diese beim Handball bleiben würden und es beim Training und den Spieltagen zu keinen Terminkollisionen kommen würde.

Bezüglich der Einhaltung der Regeln des Verhaltenskodex (Begrüßung und Verabschiedung etc.) besteht noch etwas „Übungsbedarf“.

Die Spieler sind überwiegend Jahrgang 2009, was dazu führt, dass fast alle in der kommenden Saison in die E-Jugend hochrutschen. Und die Spieler des Jahrgangs 2010 sind spielerisch meist auch so stark, dass sie ebenfalls mit nach oben gehen. Das Problem wird sein, die verbleibenden Spieler (es sind nur wenige oder sogar einer), in eine neue Maxigruppe zu integrieren.

Abschließend gilt es von uns Trainern zu sagen, dass das Training mit den Maxis Spaß gemacht hat und dass es eine Freude ist, zu sehen, wie sie als Mannschaft zusammengewachsen sind und sich leistungsmäßig entwickelt haben.