Spielbericht C-Jugend männlich 9.12.17 | Oberer Linzgau – HCL 20:32 (9:16)

Dirk BleickertC-Jugend männlich, Jugend, Teams, Verein

Spielbericht C-Jugend männlich 9.12.17 | Oberer Linzgau – HCL 20:32 (9:16)

Gleich zu Beginn gelang es unseren Jungs, einen komfortablen Vorsprung von 6 Toren in 5 Minuten zu erarbeiten. Grund war eine fulminante Abwehrleistung, die den Gegnern keine Lücken lies und zu einiger Ratlosigkeit führte. Schnelles seitliches Versetzen war, wie immer, der Schlüssel zum Glück.

Beim Rückstand von 1:7 wurde ein Time-Out vom Pfullendorfer Trainer genommen, die u.a. auch für ein Gespräch mit dem Schiedsrichter genutzt wurde. Dieser seltsame Brauch führte zu einer deutlich kreativeren Regelauslegung des Schiri´s, was dem Spielfluß zu unseren Gunsten keinen Abbruch tat. Gute Spielübersicht, hervorragende Torwartleistungen, gute Tempogegenstöße und die erwähnte „dichte“ Abwehr funktionierten weiterhin. Auch sehr frostige Temperaturen in der Halle, ein Fenster war defekt, konnte sie nicht bremsen.

Die zweite Halbzeit nahm den Spielfluß der ersten Hälfte gleich wieder auf. Der Vorsprung konnte kontinuierlich gehalten bzw. ausgebaut werden.

Nach mehreren Unklarheiten unseres Trainers mit den Schiedsrichterentscheidungen durfte Andi Ebner auch den Platz wechseln und neben mir Platz nehmen. Das führte zu zwei Zwei-Minuten-Strafen gegen uns. Aber auch beim Spiel von vier gegen sechs Leuten, ließen die HCL-Kämpfer nichts anbrennen, sondern verschoben die Abwehr noch schneller als sonst.

Pfullendorf tat sich auch in dieser Situation sehr schwer und kassierte noch einen Treffer. Alex Frisch führte das Spiel souverän und mit Ruhe zum Endstand von 32:20.

Ein Kompliment an die Mannschaft, die die Trainingseinheiten immer konsequenter umsetzt und sich stetig steigert. Weiter so.