ERFAHRUNGSBERICHT – so war die Schiedsrichterausbildung

Sabrina BrodschollSchiedsrichter, Verein, Vorstandschaft

ERFAHRUNGSBERICHT von Sabrina Brodscholl – so war die Schiedsrichterausbildung

Unsere Ausbildung hat mit einem zweitägigen Schiedsrichterneulingslehrgang begonnen, der von Wolfgang Knura geleitet wurde. Wir haben alles um das Schiedsrichterdasein besprochen, sprich die Regeln und wie man auftreten sollte. Dabei wurden wir viel mit einbezogen indem wir zum Beispiel kurze Ausschnitte von einem Spiel angeschaut haben und dann bewerten mussten ob und wie schwer das Foul war. Dies hat das etwas trockene ziemlich aufgelockert und sehr interessant gemacht. Nach dem Lehrgang mussten wir etwas später eine theoretische Prüfung ablegen. Um zu üben bekamen wir einen Regelfragenkatalog mit allen Fragen, die es gibt. Zusätzlich hat uns Alex Isele selbst ein Test zusammengestellt, den wir gemeinsam bearbeitet und durchgesprochen haben. Dies war eine große Hilfe und hat mir persönlich ein sichereres Gefühl für die Prüfung gegeben. Diese haben wir dann alle Schlussendlich bestanden.

Danach folgte eine praktische Prüfung, die ich mit Leo Frisch und einem weiteren Neuling an einem D-Jugendturnier absolviert und sehr gut bestanden habe. Hierbei wurde uns gezeigt wie wir uns auf dem Spielfeld bewegen sollten und was wir alles in der Halle machen müssen. Nach jedem Spiel führten Wolfgang oder Alfred mit uns noch ein kleines Gespräch, die uns angeleitet hatten, indem sie uns Tipps, Verbesserungsvorschläge und auch ein Lob, was wir gut gemacht haben aussprachen. Dieser Tag hat enorm viel gebracht und auch Spaß gemacht. Seit diesem Tag dürfen wir Spiele offiziell Pfeifen.

In der Saison selbst gibt es dann noch 4 Schiedrichterversammlungen an denen man teilnehmen muss, bei dem wichtige Themen besprochen werden. Ich bin sehr froh dass ich mich dazu entschlossen habe Schiedsrichterin zu werden und ich kann es jedem nur empfehlen. Es ist komplett anders als selbst zu spielen macht aber dennoch genauso viel Spaß. Zudem danke ich dem Verein für die ganze Unterstützung und besonders Alex Isele der uns begleitet und immer für Anliegen bereit stand.

Sabrina Brodscholl