Eindrücke vom ersten Unified Handballturnier in Lauchringen

Tobias AlbrechtSpecial Olympics Hochrhein Handball

Gute Stimmung und begeisternde Handballspiele erlebten die vielen Besucher beim „1. internationalen Special Olympics Handballturnier“ in Lauchringen. Sieben „Unified-Mannschaften“ (Menschen mit und ohne Behinderungen spielen gemeinsam) aus ganz Deutschland kämpften in 31 Spielen um den Turniersieg. Im spannenden Endspiel konnte schließlich die gastgebende Mannschaft, das Team Hochrhein sich in der Verlängerung mit 7:3 Toren gegen die Mannschaft „Radebeul/Glauchau“ aus Sachsen durchsetzen. Der Handballclub Lauchringen mit dem Vorsitzenden Sascha Steinert und der „Förderverein Special Olympics Hochrhein“ mit seinem Chef Bruno Schneider initiierte dieses erste Handballturnier für Special Olympics und Unified-Handballmannschaften in Lauchringen. Mit dem souveränen Turniersieg belohnten sich die Veranstalter dann selbst und bestätigten auch ihr Motto: „Bei uns ist Inklusion nicht nur irgendein Begriff, sondern bei uns wird Inklusion gelebt.“
Die Rangfolge am Turnierende lautete wie folgt: Turniersieger „Team Hochrhein“, 2. Radebeul/Glauchau aus Sachsen, 3. „Turnados“ aus Durlach, 4. „Wiesel“ aus Wiesloch, 5. „Team Neuendettelsau aus Mittelfranken, 6. „Die Roten“ aus Durlach 7. „Funballer“ des HC-Lauchringen. Hallensprecher am Turniertag war der gebürtige Lauchringer Michael Bernatek, Heimspielmoderator bei den „Füchsen Berlin“ in der Handballbundesliga. Er durfte, begleitet von lauten Jubelrufen, immer wieder Tore ansagen und er sorgte auch mit Musik und spontanen Spielkommentierungen für beste Stimmung, so wie er dies auch regelmäßig für die „Füchse Berlin“ tut.

Den abschließenden Höhepunkt des besonderen Sportereignisses markierte die mit Begeisterung begleitete Siegerehrung. Urkunden, Medaillen, Mannschaftsfotos, Dankes- und Grußworte standen im Mittelpunkt der illustren Sportgesellschaft. Sascha Steinert bedankte sich bei den vielen Helfern, Sponsoren und bei der Gemeinde Lauchringen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Felix Schreiner aus Lauchringen bestätigte den Veranstaltern und Spielern „eine großartige Leistung“, Rainer Höhl, Lauchringens stellvertretender Bürgermeister, brachte seiner Freude über die sportliche Veranstaltung zum Ausdruck, und Wolfgang Knura vom Handballbezirk Hegau-Bodensee lobte das Turnier mit den Worten: „Es war etwas komplett Neues und hat sehr viel Spaß gemacht“.
Neben dem sportlichen Programm waren auch gesellige Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung organisiert, so etwa der offizielle Empfang am Freitagabend im Berolino und der Auftritt der Guggenmusik „Ruine Dängler“ beim Disco-Abend in der Cafeteria der Sporthalle Lauchringen sowie das Abschiedsfrühstück am Sonntagvormittag.

Bericht im Südkurier: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/lauchringen/Gastgeber-bei-Special-Olympics-Handballturnier-siegreich;art372610,9455747

Bilder: Dirk Bleickert

lädt...