D-Jugend besucht Kadetten Schaffhausen am 14.03.2015

Tobias AlbrechtBilder, D-Jugend, Verein

Nach dem eigenen Auswärtsspiel in Engen besuchte die D-Jugend das Spiel der Kadetten Schaffhausen gegen GC Amicitia Zürich in der BBC Arena in Schaffhausen. Die Kadetten konnten sich von Beginn an sehr schnell absetzen und einen ungefährdeten Heimsieg feiern. Alle mitgereiseten waren begeistert vom schnellen Spiel und den teilweise spektakulären Toren. Liebe Kadetten wir kommen gerne mal wieder zuschauen 🙂

Hier gibts den vollständigen Spielbericht der Kadetten:

Kadetten finden zum Siegen zurück

Finalrunde NLA » Kadetten Schaffhausen – GC Amicitia Zürich 35:22

Nach vier Meisterschaftsniederlagen in Folge gelingt den Kadetten der Befreiungsschlag: Gegen ein harmloses GC Amicitia siegten die Schaffhauser deutlich 35:22 (18:10).

Die Munotstädter vermochten im Heimspiel gegen die Zürcher zu überzeugen und fuhren den klaren Pflichtsieg ein. Bereits zur Halbzeitpause lagen die Orangen mit acht Treffern (18:10) vorne, im zweiten Durchgang setzten sie sich sogar noch auf mehr ab. Überragend bei den Kadetten agierte die Neuverpflichtung aus Paris, Gabor Csaszar: Der Ungare erzielte in seinem vierten Einsatz für die Schaffhauser bereits zehn Treffer (davon zwei Penaltys) aus zehn Versuchen – eine sagenhafte Quote von hundert Prozent für den Regisseur. Daneben vermochten sich auch Kreisläufer Anton Mansson (6), Manuel Liniger (5), Andrija Pendic (5) und Aleksandar Stojanovic (4) immer wieder in Szene zu setzen.

Insgesamt ein äusserst gelungener Kadetten-Auftritt – es macht den Spielern jetzt sichtlich Spass, Handball zu spielen. Nun wollen die Munotstädter weiter nachlegen und möglichst viele der letzten Partien noch positiv zu gestalten. Da Wacker Thun St. Otmar zu Hause aber mit 28:21 besiegte, schwindet die Hoffnung auf den zweiten Rang. Doch mit einer Leistung wie am Samstagabend ist den Schaffhausern auch ohne Heimvorteil einiges zuzutrauen!

via Kadetten Schaffhausen Handball – Kadetten finden zum Siegen zurück.