Abschlussbericht E2-Jugend Saison 2018/2019

Sonja BärE-Jugend, Jugend, Teams

Die E2 hat sich im Verlauf der Saison zu einer richtig leistungsstarken Mannschaft entwickelt, so dass sie am Ende fast ungeschlagen als „Kreisligameister“ die Saison beendeten. Die Spieler zeigten zunehmend Teamgeist und ließen sich auch von starken Gegnern, die mit viel Körpereinsatz spielten, nicht einschüchtern und spielten nach Lauchringer Manier immer fair. Ein großes Kompliment an alle!!!

Das Team der E2 bestand aus aus 11 Stammspielern, allerdings musste an Spieltagen immer wieder auf einzelne Spieler der E1 oder Maxis zurückgegriffen werden, um genug Reserve zu haben.

Im Training waren an manchen Tagen nicht immer alle mit dem nötigen Biss und motiviert dabei, was sich jedoch mit der Zeit gebessert hat. Auch fehlten öfters Spieler unentschuldigt im Training oder an Spieltagen.

Das Training wurde von Sonja Bär und Rainer Völkel geleitet, die zwar beide beruflich ab und zu verhindert waren, sich jedoch gut abwechseln konnten. Gegen Ende konnte noch ein Vater, Dirk Meier, als dritter Trainer gewonnen werden.

Beim letzten – gewonnenen – Spiel überreichte Rainer den Spielern zur Erinnerung ein T-Shirt mit dem Aufdruck des Mannschaftsspruchs „Wir sind groß, wir sind klein, HC Lauchringen, unser Verein.“

Das letzte Training fand zur Freude aller in der Eisdiele statt. Einige Spieler verlassen die E2, da sie in die E1 oder D-Jugend wechseln.

Dies gilt auch für die Trainerin Sonja, die aus beruflichen Gründen nach sieben Jahren (Tiengen und Lauchringen) nicht mehr als Trainerin zur Verfügung stehen wird. Die Eltern haben sich mit einem großen Geschenkkorb für ihre Trainertätigkeit bedankt.

In Zukunft wird Rainer Völkel von Dirk Meier unterstützt werden.

Insgesamt war es eine tolle und sehr erfolgreiche Saison und das Trainerteam wünscht allen Spielern weiterhin viel Freude beim Handball!